Du betrachtest unser Forum derzeit als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff auf die Diskussionen und Funktionen. Wenn du Dich registrierst, kannst du die  vielen speziellen Funktionen nutzen, z.B.:

  • rund 11.000 Spiele
  • Web Radio zur Untermalung
  • Währungssystem mit Lotterie, Bank u.v.m.
  • Galerie mit Bilderwettbewerben
  • verschiedene Sprachpakete
  • 10 unterschiedliche Forenstyles
  • ... und einem freundschaftlichen Team ;-)

 

Die Registrierung ist unkompliziert, und nach einer Freischaltungs-Mail sofort wirksam - und vor allem kostenlos.


Uhr
Kalender
Vorigen Monat ansehenDezember - 2017Nächsten Monat ansehen
MoDiMiDoFrSaSo
    
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Kalender

Galerie Bilder
Kategorien
Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie
Nachrichten und Wissensfragen

Kategorie

Kategorie
Unsere Diskussionsecke

Kategorie
Wer etwas zu verkaufen oder zu verschenken hat, kann es hier einstellen

Kategorie
Alles zu den verschiedenen Festtagen

Kategorie

Kategorie
Hier dürfen die Gäste "ran"
Umfragen

Welche 10 Spiele sollen im Oktober Turnier gespielt werden?

Bakery Connection
Cendrillon Connect
Connection
Connect Mania
Big Money
Bowling
Chicken Chuck
Fandango Mahjongg
WOW Connect
Animal Connect Ma..
Animal Connect 2
Connect 2
Banana Barrage
Moorhuhn Piraten ..
Galaxy Marbles
Turbocharged Peng..
A Daily Cup Of Tea
Worm Attack
WRAX
Garield Coop Catch
Yeti Seal Bounce
Youdasperm

Abstimmungen insgesamt : 53
Thema anzeigen


Styles

Styles insgesamt: 11

Homepage

Keine Chance dem Knofi-Atem

Wissensfragen und Antworten

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 207

Keine Chance dem Knofi-Atem

Beitragvon Globale Moderatoren Rita » 11. Nov 2010, 16:20

Die meisten lieben ihn, verzichten aber trotzdem drauf. Kein Wunder, wer mit Knoblauch würzt, kämpft mit extremen Mundgeruch - und der macht einsam. Zum Glück gibt es starke Anti-Knofi-Waffen…

Knoblauch sollte in keiner Küche fehlen. Nicht nur, dass die Gewürzknolle vielen Gerichten erst den geschmacklichen Pfiff verleiht. Dem Gewächs werden auch heilende Kräfte nachgesagt. Allerdings hat der Verzehr von Knoblauch einen wichtigen, allseits bekannten Nachteil: Er verursacht furchtbaren Mundgeruch. Doch das muss nicht sein. Mit dem richtigen Essen gewinnen Sie den Kampf gegen den Knofi-Atem.

Spinat, Äpfel und Kräuter
Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Nahrungsmittel, die einen hohen Gehalt an Phenolen aufweisen, durch Knoblauch hervorgerufenen Mundgeruch wirksam bekämpfen. Nach einer ordentlichen Portion Tsatsiki sollten Sie zum Nachtisch daher am besten herzhaft in einen Apfel beißen. Wahlweise können Sie auch auf einem Bündel Petersilie oder Basilikum herumkauen. Diese Lebensmittel sind besonders reich an Phenolverbindungen. Diese aromatischen Verbindungen, sogenannte Polyphenole, bezwingen die schwefelhaltigen Inhaltsstoffe, die im Knoblauch enthalten sind und den unangenehmen Stinke-Atem hervorrufen. Am wirksamsten bekämpfen Sie den Geruch, wenn Sie phenolhaltige Kräuter oder Lebensmittel wie etwa Spinat und Äpfel gleich mit den Knoblauch-Speisen kombinieren. Oder Sie reichen zu einer Mahlzeit, die ordentlich mit dem Zwiebelgemüse gewürzt ist, separat Tellerchen mit Apfelstücken oder Petersilien-Stängel, von denen man sich zwischendurch bedienen kann.

Milch
Laut einer neuen Studie gilt Milch sogar als noch effektiver im Kampf gegen die Knofi-Fahne - vor allem dann, wenn man vor dem Verspeisen einer knoblauchhaltigen Mahlzeit ein Glas davon trinkt. Forscher haben entdeckt, dass die geruchsreduzierende Wirkung, die Milch auf Knofi hat, noch größer ist als bei anderen Lebensmitteln, die zuvor als zuverlässige Anti-Mundgeruchsbekämpfer galten. Durch das in Milch enthaltene Wasser wird zum einen der Mund ordentlich durchgespült. Ein weiterer, entscheidender Vorteil der Milch liegt allerdings in ihrem Fettgehalt. Ihre Fettbestandteile verbinden sich mit den schwefelhaltigen Substanzen von Knoblauch und umschließen diese im Magen. Und das führt zum Geruchsstopp.

Grüner Tee
Wer mit Milch nichts anfangen kann, kann genauso gut zu einer Tasse Tee greifen - grüner Tee, um genauer zu sein. Der Genuss des Gebräus während oder vor einer Stinke-Mahlzeit lindert den folgenden Atemgeruch. Auch hier spielen die im Tee enthaltenen Phenole die entscheidende Rolle: Sie vertreiben die übel riechenden Schwefel-Komponenten.

Auf Knoblauch müssen Sie als Gewürz also keineswegs verzichten - solange Sie nur für die entsprechenden Beilagen sorgen.
Lieben Gruss

Rita


Der Lack ist zwar ab, aber ich mag meine Grundierung
Finde weitere Details und Artikel im Profil des Benutzers

Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Globale Moderatoren Rita
Lebende Mäulchen Legende
Lebende Mäulchen Legende
 
Läster-Schwester
.Waage
----------------------
Turnierplatzierungen
1. Plätze: 0
2. Plätze: 0
3. Plätze: 1
Beiträge: 3637
Registriert: 08.2010
Barvermögen: 29.601,86 Läster-Mark
Bank: 2.062.984,00 Läster-Mark
Wohnort: Bielefeld
Danke gegeben: 31
Danke bekommen: 23x in 21 Posts
Highscores: 184
Geschlecht: weiblich

Zurück zu "Wusstest Du schon?"

 

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

content
cron