Du betrachtest unser Forum derzeit als Gast und hast damit nur eingeschränkten Zugriff auf die Diskussionen und Funktionen. Wenn du Dich registrierst, kannst du die  vielen speziellen Funktionen nutzen, z.B.:

  • rund 11.000 Spiele
  • Web Radio zur Untermalung
  • Währungssystem mit Lotterie, Bank u.v.m.
  • Galerie mit Bilderwettbewerben
  • verschiedene Sprachpakete
  • 10 unterschiedliche Forenstyles
  • ... und einem freundschaftlichen Team ;-)

 

Die Registrierung ist unkompliziert, und nach einer Freischaltungs-Mail sofort wirksam - und vor allem kostenlos.


Uhr
Kalender
Vorigen Monat ansehenDezember - 2017Nächsten Monat ansehen
MoDiMiDoFrSaSo
    
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Kalender

Galerie Bilder
Kategorien
Kategorie

Kategorie

Kategorie

Kategorie
Nachrichten und Wissensfragen

Kategorie

Kategorie
Unsere Diskussionsecke

Kategorie
Wer etwas zu verkaufen oder zu verschenken hat, kann es hier einstellen

Kategorie
Alles zu den verschiedenen Festtagen

Kategorie

Kategorie
Hier dürfen die Gäste "ran"
Umfragen

Welche 10 Spiele sollen im Oktober Turnier gespielt werden?

Bakery Connection
Cendrillon Connect
Connection
Connect Mania
Big Money
Bowling
Chicken Chuck
Fandango Mahjongg
WOW Connect
Animal Connect Ma..
Animal Connect 2
Connect 2
Banana Barrage
Moorhuhn Piraten ..
Galaxy Marbles
Turbocharged Peng..
A Daily Cup Of Tea
Worm Attack
WRAX
Garield Coop Catch
Yeti Seal Bounce
Youdasperm

Abstimmungen insgesamt : 53
Thema anzeigen


Styles

Styles insgesamt: 11

Homepage

Der große Bluff mit den Gratiskonten

Wissensfragen und Antworten

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 576

Der große Bluff mit den Gratiskonten

Beitragvon Globale Moderatoren Rita » 14. Aug 2011, 07:44

Handelsblatt, Fr. 12. August 2011, 16:52

Bild


Wenn es um ihre Gratiskonten geht, übertreffen sich die Banken mit Eigenlob. Die Postbank etwa wirbt für ihr Giro-Plus-Konto mit dem Slogan "Null Kosten, volle Leistung". Die Norisbank hält mit ihrem "wirklich kostenfreien Top-Girokonto" dagegen.
Ob in der Stadt oder auf dem Land: Überall gehen die Banker mit ihren vermeintlich günstigen Konditionen auf Kundenfang. Die Mittelbrandenburgische Sparkasse bewirbt ihr eXtra-Fair-Konto vollmundig mit dem Satz "kostenlos ohne wenn und aber".
Gratisgirokonten gehören bei den Banken längst zum guten Ton. Und immer mehr Institute bieten solche Produkte an, schließlich lassen sich derartige Schnäppchenofferten gut vermarkten. Nach einer Analyse der FMH-Finanzberatung für das Handelsblatt locken aktuell mehr als 50 Institute mit Girokonten ohne Kontoführungsgebühren.
Die Untersuchung weckt aber auch Zweifel an der Ernsthaftigkeit der Angebote. Und siehe da: Wirklich gratis ist keines der untersuchten Produkte. "Auch wenn es die Werbeversprechen suggerieren, es gibt in Deutschland kein einziges Konto, das für alle Fälle kostenfrei ist", sagt FMH-Inhaber Max Herbst.
In den Preis-Leistungs-Verzeichnissen der Banken finden sich zahllose Gebühren, Entgelte und Bedingungen, die für die vermeintlichen Gratiskonten gelten. 17 Banken, die unter die Lupe genommen wurden, verlangen etwa Gebühren für die Einreichung eines Schecks. Die Mittelbrandenburgische Sparkasse ("Kostenlos ohne wenn und aber") verlangt dafür laut FMH beispielsweise 2,50 Euro.
"Wechsewillige müssen sich durchs Kleingedruckte kämpfen"
Für die obligatorische Giro- oder Maestro-Karte fürs Geldabheben am Automaten verlangt die Mainzer Volksbank für ihr "MVB-o.K.-Konto" eine Gebühr von zehn Euro. Bei der Frankfurter Sparkasse werden für Buchungen am Schalter bis zu fünf Euro fällig, auch wenn das Institut für die Führung des PrivatKonto Aktiv ansonsten nichts verlangt. "Wie beim Autokauf sollte jeder Kunde das für seine Ansprüche günstigste Angebot auswählen", rechtfertigt sich ein Sprecher des Zentralen Kreditausschusses.
Die zahllosen Gebühren sind auch deshalb besonders ärgerlich, weil der Aufwand für den Marktvergleich bei einem Kontowechsel immens ist. "Wechselwillige müssen sich häufig durch das Kleingedruckte kämpfen", sagt Annabel Oelmann, Leiterin der "Gruppe Finanzdienstleistungen" bei der Verbraucherzentrale NRW.
Dabei ist ein Wechsel des Girokontos durchaus attraktiv: Je nach Nutzerprofil kann ein Sparpotenzial von einigen Hundert Euro bestehen. "Bei jeder Änderung der Lebensverhältnisse, etwa dem Ende der Ausbildung, Heirat, Rente oder Umzug in eine andere Stadt raten wir dazu, die aktuelle Kontoverbindung zu überprüfen", sagt Oelmann.
Der Wechsel ist häufig weniger aufwendig als vielfach angenommen. Viele Banken folgen der Empfehlung des Zentralen Kreditausschusses und unterstützen die Kunden bei der Schließung des alten Kontos. Musterbriefe für Arbeitgeber, Telefonanbieter oder Energieversorger liegen häufig bereit. Daueraufträge sollten nach spätestens sieben Tagen umgestellt sein.
Was müssen Girokonten bieten, damit sie für preisbewusste Kunden attraktiv sind? "Neben der fehlenden Kontogebühr sollten die Buchungsvorgänge kostenfrei sein, die Nutzung von Kontoauszugsdruckern und das Zusenden von Auszügen ebenfalls", sagt Herbst. Von Vorteil sind auch Guthabenzinsen auf die Einlagen und kostenlose Giro- und Kreditkarten.
Es ist nicht alles schlecht auf dem Girokontomarkt
Ob ein Konto wirklich kostenfrei ist, zeigt sich vor allem bei der Bargeldversorgung. Wer an fremden Automaten oder im Ausland Geld zieht, muss mit zum Teil sehr hohen Kosten rechnen. Im Handelsblatt-Vergleich werden bei teuren Gratiskonten drei Prozent vom Umsatz, mindestens aber fünf Euro pro Vorgang fällig.
Es ist aber nicht alles schlecht auf dem Girokontomarkt. Einige vermeintliche Gratisofferten kommen dem Anspruch eines kostenlosen Girokontos sehr nahe. Dazu zählt in der Kategorie Girokonten mit Gehaltseingang das Produkt von Cortal Consors. Das Konto ist für Kunden wirklich kostenfrei, wenn monatlich eine Gehaltsüberweisung von mindestens 1500 Euro eingeht. Ansonsten droht ein pauschales monatliches Entgelt von 4,95 Euro.
Mit sehr wenig Gebühren kommt auch das Girokonto der Comdirect Bank aus. Das Hauptmanko: Kunden müssen entweder die gut 9000 Geldautomaten der Cash Group nutzen - oder die bei der Abhebung angezeigten Fremdkosten der Automatenaufsteller akzeptieren. Der Einsatz der Kreditkarte bringt innerhalb von Deutschland keine Ersparnis. Dafür ist die Kreditkarte beim europäischen oder weltweiten Einsatz kostenfrei. Und zusätzliche Wechselkosten außerhalb des Euro-Raums werden nicht erhoben.
Alle anderen Institute verlangen diese Gebühren, die bis zu 1,75 Prozent des Umsatzes ausmachen können. Solche Konten sind daher eher für Kunden interessant, die sich hauptsächlich in der Euro-Zone aufhalten oder eine günstige Zweitkarte besitzen.
Wer dann auch noch üppige Einlagen auf dem Konto oder der Kreditkarte hortet, kann wegen der Guthabenverzinsung bei einigen Anbietern ein gutes Geschäft machen. 23 Banken verzinsen die Einlagen. Die Netbank mit 1,6 Prozent, DKB und SKG mit 1,65 Prozent und die Volkswagenbank als Spitzenreiter mit 1,75 Prozent
Lieben Gruss

Rita


Der Lack ist zwar ab, aber ich mag meine Grundierung
Finde weitere Details und Artikel im Profil des Benutzers

Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Globale Moderatoren Rita
Lebende Mäulchen Legende
Lebende Mäulchen Legende
 
Läster-Schwester
.Waage
----------------------
Turnierplatzierungen
1. Plätze: 0
2. Plätze: 0
3. Plätze: 1
Beiträge: 3637
Registriert: 08.2010
Barvermögen: 29.601,86 Läster-Mark
Bank: 2.062.984,00 Läster-Mark
Wohnort: Bielefeld
Danke gegeben: 31
Danke bekommen: 23x in 21 Posts
Highscores: 184
Geschlecht: weiblich

Re: Der große Bluff mit den Gratiskonten

Beitragvon Gute Freunde Linda1 » 16. Okt 2011, 16:47

Wir sind bei der DKB Bank.
Das war aber ein unheimlicher Anmeldebürokratismus, was mein Mann ganz langsam Schritt für Schritt leistete. Ich hätte das nicht gemacht, meine eine Freundin hat dabei aufgegeben.
Wir wollten aus der Sparkasse raus, weil wiir was verärgert ...
Nun sind wir noch teilweise bei Sparkasse, weil es dort mehr Filialien gibt.
Ich würde mir die Sparda-Bank sonst wählen.

LG
Zuletzt geändert von Gute Freunde Linda1 am 19. Okt 2011, 20:15, insgesamt 1-mal geändert.
LG
Benutzeravatar
Gute Freunde Linda1
Extremes Lästermäulchen
Extremes Lästermäulchen
 
Benutzer
----------------------
Turnierplatzierungen
1. Plätze: 0
2. Plätze: 0
3. Plätze: 0
Beiträge: 189
Registriert: 01.2011
Barvermögen: 4.343,89 Läster-Mark
Wohnort: Bln.
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich

Re: Der große Bluff mit den Gratiskonten

Beitragvon Administratoren Zvezdica » 16. Okt 2011, 17:07

Ich bin bei BW Bank und bei Sparda-Bank.

BW kostet mich alle drei Monate 6.90 € und Sparda nicht, Grund ist das man bei Sparda 50.- € einzahlen muss und dafür gibt es keine Kontogebühren. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden, bleibe auch bei den beiden.

Sparkasse finde ich nicht sooooooo gute, Du kannst kein Online Bankig machen und sind sehr langsam mit Überweisungen.
Liebe Grüße
-Zvezdica-

Bild
Finde weitere Details und Artikel im Profil des Benutzers

Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Administratoren Zvezdica
Lebende Mäulchen Legende
Lebende Mäulchen Legende
 
Sternchen
.Jungfrau
----------------------
Turnierplatzierungen
1. Plätze: 0
2. Plätze: 1
3. Plätze: 1
Beiträge: 1526
Registriert: 08.2010
Barvermögen: 2.570.315,50 Läster-Mark
Bank: 6.234.610,17 Läster-Mark
Wohnort: Sindelfingen
Danke gegeben: 62
Danke bekommen: 24x in 23 Posts
Highscores: 30
Geschlecht: weiblich

Re: Der große Bluff mit den Gratiskonten

Beitragvon Globale Moderatoren Rita » 17. Okt 2011, 08:21

Habe mein Konto bei der Sparkasse, wo ich auch Online-Banking machen kann, was ich allerdings nicht mache. Überweisungen gehen noch am selben Tag raus. Weiß das, weil ich viel über Ebay kaufe, und die Verkäufer immer ganz erstaunt sind, dass sie das Geld schon am nächsten Tag auf ihrem Konto haben.
Lieben Gruss

Rita


Der Lack ist zwar ab, aber ich mag meine Grundierung
Finde weitere Details und Artikel im Profil des Benutzers

Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Globale Moderatoren Rita
Lebende Mäulchen Legende
Lebende Mäulchen Legende
 
Läster-Schwester
.Waage
----------------------
Turnierplatzierungen
1. Plätze: 0
2. Plätze: 0
3. Plätze: 1
Beiträge: 3637
Registriert: 08.2010
Barvermögen: 29.601,86 Läster-Mark
Bank: 2.062.984,00 Läster-Mark
Wohnort: Bielefeld
Danke gegeben: 31
Danke bekommen: 23x in 21 Posts
Highscores: 184
Geschlecht: weiblich

Re: Der große Bluff mit den Gratiskonten

Beitragvon Administratoren Zvezdica » 19. Okt 2011, 16:47

Seit neuestem hat Sparkasse Online Banking. Das mit Überweisung ist nur wenn du rechtzeitig das abgibst. Versuche ab 15 Uhr eine Überweisung zu machen, da geht nicht raus. Bei Online Banking kann ich das Tag und Nacht machen und ist schnell. Habe kein Bock für jede Kleinigkeit zu Bank zu rennen, ich habe sie nicht vor der Tür, Rosi kann ein Lied singen was Überweisungen betrifft.
Liebe Grüße
-Zvezdica-

Bild
Finde weitere Details und Artikel im Profil des Benutzers

Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Klicke auf das Icon, um es im Vollbildmodus zu sehen  
1 St.
Benutzeravatar
Administratoren Zvezdica
Lebende Mäulchen Legende
Lebende Mäulchen Legende
 
Sternchen
.Jungfrau
----------------------
Turnierplatzierungen
1. Plätze: 0
2. Plätze: 1
3. Plätze: 1
Beiträge: 1526
Registriert: 08.2010
Barvermögen: 2.570.315,50 Läster-Mark
Bank: 6.234.610,17 Läster-Mark
Wohnort: Sindelfingen
Danke gegeben: 62
Danke bekommen: 24x in 23 Posts
Highscores: 30
Geschlecht: weiblich

Re: Der große Bluff mit den Gratiskonten

Beitragvon Gute Freunde Linda1 » 6. Nov 2011, 10:24

Räumungsverkauf bei der Commerzbank!
http://www.sueddeutsche.de/geld/raeumun ... -1.1181389 .
Die Commerzbank verkauft alles, was nicht niet- und nagelfest ist, um sich Eigenkapital zu besorgen. Analysten zweifeln dennoch, dass das ausreicht. Staatliche Hilfe will Commerzbank-Chef Martin Blessing aber auf keinen Fall wieder annehmen. Das hat er auch Aktivisten von "Occupy Frankfurt" versprochen.
LG
Benutzeravatar
Gute Freunde Linda1
Extremes Lästermäulchen
Extremes Lästermäulchen
 
Benutzer
----------------------
Turnierplatzierungen
1. Plätze: 0
2. Plätze: 0
3. Plätze: 0
Beiträge: 189
Registriert: 01.2011
Barvermögen: 4.343,89 Läster-Mark
Wohnort: Bln.
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Wusstest Du schon?"

 

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

giro norisbank 6.90
cron